Kreuzweg beten

Kreuzweg beten

Am Mittwoch, den 6. April 2022 beteten die kfd-Frauen den Kreuzweg in der St. Servatius Kirche in Beesten. Die Margariten-Gruppe gestaltete einen modernen Kreuzweg mit 5 Stationen.

Station 1: Jesus wird zum Tode verurteilt / Wenn Unrecht einsam macht
Station 2: Jesus fällt zum dritten Mal unter dem Kreuz / Wenn Stress einsam macht
Station 3: Jesus begegnet den weinenden Frauen / Wenn die Fülle einsam macht
Station 4: Veronika reicht Jesus das Schweißtuch / Wenn Krankheit und Alter einsam macht
Station 5: Der heilige Leichnam Jesus wird in das Grab gelegt / Wenn aus Tod neues Leben erwacht

Im Anschluss trafen sich die Frauen zum Weggen essen im Michaelhaus.

Text/Fotos: Annegret Jürling

Weltgebetstag der Frauen

Weltgebetstag der Frauen

Am 4. März trafen sich die Beestener kfd-Frauen zum Weltgebetstag in der St. Servatius Kirche in Beesten.
Die Klara-Gruppe gestaltete einen ansprechenden Gottesdienst, der von vielen Frauen angenommen wurde.
Die sonst übliche anschließende Zusammenkunft musste leider wegen der Pandemie abgesagt werden.

 

40 Jahre Margariten-Gruppe

40 Jahre Margariten-Gruppe

Gegründet wurde die Margariten – Gruppe der Kfd Beesten im Jahr 1981.
Wir sind 21 Frauen im Alter von 55 – 75 Jahren.
Alle vier Wochen, jeden ersten Donnerstag im Monat, treffen wir uns zu unterschiedlich gestalteten Gruppenstunden.
Zum 40 jährigen Bestehen haben wir ein ausgiebiges Frühstück genossen.

Wir wünschen uns noch lange, viele schöne und abwechslungsreiche Gruppenstunden.

Text: Margariten-Gruppe

Hüttentour rund um Beesten

Hüttentour rund um Beesten

Am Montag, den 26. Juli 2021 machten sich 60 Frauen der kfd Beesten mit dem Fahrrad auf den Weg zur Hüttentour rund um Beesten. Gestartet wurde bei bestem Wetter am Michaelhaus. Die erste Station war die Honer Hütte, gebaut 2005 vom Fastabend Hone. Nach einer kleinen Erfrischung ging es weiter zum Hof Duisen, hier gab es für alle Kaffee und Kuchen. An dieser Stelle begann dann das Hütten-Glücksrad-Spiel (vorbereitet von M. Schröder und A. Jürling). Die Frauen wurden in fünf Gruppen eingeteilt und durften das Glücksrad drehen. Es folgten dann Quiz-Fragen aus verschiedenen Kategorien (z.B. Märchen, Wann war´s, kfd Beesten, Dorf Beesten, Schlager usw.) oder Pantomime oder Begriffe erklären. Die Frauen hatten dabei viel Spaß und spielten für ihre Gruppe um den Sieg beim Hütten-Glücksrad. Anschließend ging es mit dem Rad weiter zur Stroothooker Hütte, gebaut 2006 vom Fastabend Stroothook. Auch hier wurde das Glücksrad gedreht, bevor es weiterging zur nächsten Hütte, dem Meschker Schott, gebaut 1992 vom Heimatverein Beesten. An dieser Hütte gab es für alle das Erfrischungsgetränk „Sanfter Engel“. Frisch gestärkt ging es weiter zum Talger Eck, gebaut 1997 vom Fastabend Talge 2. Nachdem das Glücksrad gedreht war, fuhren die Frauen zur letzten Station, der Wilster Hütte. Sie wurde 1985 gebaut und 2005 renoviert vom Fastabend Wilsten. Zum Abschluss ging es dann wieder zum Michaelhaus. Hier erwartete die Frauen ein Grillbuffet im Pfarrgarten vom Partyservice Lüns aus Freren. Nachdem die Siegergruppe des Glücksrad-Quiz mit einem kleinen Preis geehrt wurde, neigte sich der Ausflug langsam dem Ende entgegen.

Text: Annegret Jürling
Fotos: A. Jürling, I. Fuest, G. Becke

Frohe Ostern!!!

Frohe Ostern!!!

Allen kfd-Frauen wünschen wir schöne Osterfeiertage!!!

Das Osternest mit Osterei,
das ist mir gar nicht allerlei.
Doch will ich auch noch daran denken:
Zu Ostern geht´s nicht nur ums Schenken,
denn du Herr bist da aufgewacht.
Hast an dir selbst Wunder verbracht.
Amen

Anette Pfeiffer-Klärle